Aktivitäten Sommer

Wer die grüne Natur in der Umgebung von Mals im Vinschgau genießen möchte, kann dies auf zahlreichen Wanderwegen und Radwegen tun und sich von Zeit zu Zeit eine verdiente Rast mit atemberaubender Aussicht gönnen. Der Vinschgau in Südtirol ist ein toller Ort zum Mountainbiken: zahlreiche gut beschilderte Trails und Routen machen Ihren Bikeurlaub in Südtirol zum Erlebnis.

Der Erlebnisberg Watles bietet Wanderungen in allen Schwierigkeitsstufen mit traumhaftem Ausblick. An der Bergstation der Sesselbahn befindet sich ein Kinderspielplatz, ein Spielesee und eine 3D-Bogensportanlage.

Wählen Sie auch eine der vielen Möglichkeiten die Ihnen im Nationalpark „Stilfser Joch“ geboten werden. Dieser weißt verschiedene Themen- und Wanderwege auf und begeistert mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Bei verschiedenen Hütten und Almen können Sie auf den großzügigen Terrassen die Sonne genießen und sich von regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

Mountainbike-Touren

Sonnseitn Zugtrail

Kilometer: 29,50
Höhenmeter: 932
Zeit: 3:30
Fahrbare Monate: April-November
Der Start ist beim Bahnhof in Mals und von dort fährt man mit der Vinschgerbahn nach Schluderns. Weiter geht es ins Dorfzentrum, vorbei an der Churburg und bergauf bis zum Gschneier Waal. Dann folgen wir dem St. Peter Trail in Richtung Tanas, dem 23er Trail bis zum Großboden und kommen in Allitz an. Beim Gasthof Sonneck kann man eine Pause machen. Jetzt folgt die Abfahrt zum Kortscher Sportplatz, dann weiter am Waalweg bis nach Schlanders. Von dort kann man auf dem Radweg oder mit dem Zug wieder zurück nach Mals fahren. Achtung: Die Trails auf dieser Tour sind auch bei Wanderern beliebt und deshalb ist Vorsicht geboten.
Uinaschlucht und Passo Costainas

Kilometer: 83,1
Höhenmeter: 2820
Zeit: 6:30
Fahrbare Monate: Juni - Oktober
Der Ausgangspunkt für diese Tour ist in Glurns und man folgt der Via Claudia Augusta talaufwärts bis nach Schleis. Weiter geht‘s über die Polsterhöfe bis nach Schlinig und vorbei am Wasserfall mit einer kurzen Schiebepassage bis zur Sesvenna Hütte. Nun fehlen wenige Höhenmeter über den Schlinigpass und die italienisch-schweizer Grenze bis zur Uinaschlucht. Wer sich traut, fährt die Schlucht hinunter, wer nicht kann das Bike schieben. Es gibt ein Schild „Bike stossen“, welches darauf hinweist, dass man es schieben sollte. Die Gefahr ist nicht zu unterschätzen. Nach der Schlucht geht es lange talauswärts bis nach Sur-En. Dort fährt man links auf dem Radweg bis kurz vor Scuol und dann bergauf in das S-charl Tal hinein. Hinter S-charl führen ab der Alp Astras feinste Trails bis zum Passo Costainas. Dann geht es über eine Teerstraße bergab ins Münstertal, über die Grenze und auf dem Radweg wieder zurück nach Glurns.
Göflaner Marmorbruch

Kilometer: 40
Höhenmeter: 1520
Zeit: 4:30
Fahrbare Monate: Mai-Oktober
Von Mals fahren wir auf dem Vinschger Radweg oder mit dem Zug bis nach Laas. Vor dem Dorf geht es links hinauf in Richtung Tarnell und dann wechselt die Tour auf die Marmorstraße. Das sehenswerte Freimuseum, das die Geschichte des Marmorabbaus beschreibt, wurde 2012 eröffnet. Anschließend geht es bergab auf Almwiesen und Trails bis zur Göflaner Alm, wo eine Pause gemacht werden kann. Weiter bergab auf einer mit weißem Marmor geschotterten Straße bis zur Kohlplätz-Hütte. Rechts beginnt hier der Trail zum Haslhof, von wo man in Kombination der Trails 17 und 4 das Dorf Morter erreicht. Die letzten Meter bis nach Goldrain fährt man auf der Teerstraße. Von dort kann man mit dem Zug oder auf dem Radweg wieder zurück nach Mals fahren.


 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close