Sankt_Veit_Tartscher-Buehel_Vinschgau

St. Veit am Tartscher Bühel

Einsam, von weitem sichtbar, steht die St. Veith-Kirche auf dem schon in vorchristlicher Zeit besiedelten Tartscher Bühel. Der Turm aus dem 11. Jh. zählt zu den ältesten Beispielen eines ungegliederten Turmes. Der heutige Kirchenbau wurde gegen Ende des 11. Jh. auf Vorgängerbauten als einfaches Langhaus mit abgesetzter Rundapsis und Steinplattendach errichtet. Fragmentarisch erhaltene romanische Freskomalerei lässt die stimmungsvolle Ausschmückung des gesamten Kirchenraumes erahnen. Der Engadinerkrieg (1499) hinterlässt auch in dieser Kirche seine Brandspuren.

 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close